Vorträge und Workshops Taktische Einsatzmedizin TEMS Tactical Emergency Medical Support

mit Karsten Ladehof
Facharzt für Allgemeinmedizin, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

 

Termin: 21.02.2018


 

Zulassungsbedingungen
- Teil 1 Vortrag offen, voranmeldepflichtig, kostenfrei
- Teil 2 Workshop nur für Behörden, voranmeldepflichtig, kostenpflichtig (je Workshop EUR 45,00/Teilnehmer inkl. Snack)

 

Inhalte

 

Teil 1 Vorträge 1 & 2


V-1: 09:30 - 10:15 Uhr
Taktische Notfallmedizin - Rettung unter erschwerten Rahmenbedingungen

- TEMS / TECC, medizinische Einsatzplanung und –taktiken
- Einführung in die Grundsätze und „taktische Modifikationen“ PHTLS / ITLS
- Reaktion auf erschwerte Rahmenlagen und Besonderheiten prolongierter Versorgung
- Phasen und Zonen der Versorgung
- Trainingsinhalte und –durchführung


V-2: 10:30 – 11:15 Uhr
Herangehensweise (SICK) / Vorgehen nach <C> ABCDE Algorithmus

- Herangehensweise an die Einsatzstelle (SICK-Schema)
- Vorgehen nach <C> ABCDE Algorithmus
- Schwerpunkt neue Wege der präklinischen Blutstillung und
- Hypothermie (Unterkühlung) – ein unterschätztes Problem im präklinischen Alltag

 

 

Teil 2 Workshop 1 (WS-1)

 

11:30 - 12:30 Uhr Praxis I – Skills

+ Ablauf TEMS-Algorithmus <C> ABC (DE)
+ Bestimmung Vitalparameter
+ Anlage Tourniquet und Nutzung moderner Verbandmittel
+ Atemwegssicherung

 

13:30 - 15:00 Praxis II – TEMS-Lagen (2 x 45 min)
+ IED-Zwischenfall bei Zugriff (z. B. Mittelgesichtstrauma)
+ Schussverletzung bei Fahrzeugkontrolle
+ Misshandelte Geisel
+ Bissverletzungen durch Diensthund bei Täter unter Drogeneinfluss

 

Verhältnis Ausbilder : Teilnehmer = max. 1:8 (d. h. entsprechende Anzahl Trainer wird gestellt)

 

 

Termin 22.02.2018


 

Zulassungsbedingungen
-Teil 0 Einwilligung in die gegenseitige Anlage intravenöser Zugänge , voranmeldepflichtig (Materialkosten EUR 10,00/Teilnehmer vor Ort zu zahlen)
- Teil 1 Vortrag offen, voranmeldepflichtig, kostenfrei
- Teil 2 Workshop nur für Behörden, voranmeldepflichtig, kostenpflichtig (je Workshop EUR 45,00/Teilnehmer inkl. Snack), Vorkenntnisse (bitte bei Anmeldung - Anmerkung angeben) oder Teilnahme an WS-1 am 21.02.18

 

Teil 0 After-Afterwork Party-Morgen

AM-1: 09:00 - 09:45 Uhr Intravenöse Zugänge
Schulung, gegenseitige sowie auf Wunsch selbstständige Anlage und Bescheinigung über die Durchführung von ein bis zwei intravenösen Zugängen unter ärztlicher Anleitung

 

Inhalte

 

Teil 1 Vorträge 3 & 4


V-3: 10:00 - 10:45 Uhr
Ballistische Verwundungen / Verletzungen

- Charakteristiken von Schusswaffen und Explosivstoffen
- Schussverletzungen und ihre Behandlung
- Explosionstraumen (primär bis quartär) – Pathophysiologie und Behandlung

 

V-4: 11:00 – 11:45 Uhr
Triage / MANV – Sichtung als Aufgabe von Polizei-Einsatzkräften?
- Prinzipien der Vorgehensweise bei einem Massenanfall von Verletzten
- mSTART (Simple Triage and Rapid Treatment)
- Grundlagen und Besonderheiten bei taktischen Lagen
- Organisation, Raumordnung und angepasstes Vorgehen

 
 

Teil 2 Workshop 2 (WS-2)


12:45 - 13:45 Uhr Praxis I – mSTART-Praxis


14:00  - 16:00 Uhr Praxis II – Komplexere Lage mit mehreren Verletzten
(2 x 60 min)
+ Anschlag auf Schutzperson
+ Schussabgabe auf Streife, anhaltende Bedrohung
+ Grundlagen und Besonderheiten bei taktischen Lagen
+ Organisation, Raumordnung und angepasstes Vorgehen

 

Verhältnis Ausbilder : Teilnehmer = max. 1:8 (d.h. entsprechende Anzahl Trainer wird gestellt)

 

Der Teilnahmenbeitrag der kostenpflichtigen Workshops schließt den Eintrittspreis für die Fachmesse mit ein; eine separate Anmeldung ist deshalb dafür nicht erforderlich (gilt nur für die Workshops).

Für die anderen Elemente muss der Messebesuch bitte hier separat angemeldet werden.

Tagungsort

Messe Frankfurt am Main
GPEC, Halle 11.0 (Eingang Portalhaus)
Straße der Nationen
60486 Frankfurt

Anmeldung

Teilnahmebedingungen:

1. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl und der kostenfreien Teilnahmemöglichkeit an den Vorträgen behalten wir uns eine Teilnehmerauswahl vor.
2. Zugelassene Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung für die Workshops, falls dafür angemeldet. Die Rechnung ist mit ihrer Ausstellung fällig. Die Materialkosten in Höhe von EUR 10,00 zu AM-1 sind direkt an den Durchführenden zu entrichten.
2. Bei Stornierung - bitte auch für die Vorträge und nur schriftlich - bis zum 22.01.2018 berechnen wir keine Bearbeitungsgebühr, bis zum 06.02.2018 berechnen wir 50 % der Gebühr für den gebuchten Workshop. Danach sowie bei Nichterscheinen sind 100 % der Gebühr zu zahlen. Ersatzteilnehmer können ohne Zusatzkosten benannt werden.
3. Gerichtsstand ist Falkenstein/Harz.
4. Wir müssen uns vorbehalten, die Veranstaltung abzusagen. In disem Fall erhalten die Teilnehmer bereits bezahlte Gebühren unmittelbar zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.
5. Wir haften nicht für Unfälle sowie Verlust oder Beschädigung des Eigentums der Veranstaltungsteilnehmer, es sei denn, der Schaden wurde von unseren Mitarbeitern schuldhaft verursacht.

 

Ja, ich melde mich hiermit verbindlich, bei den Workshops kostenpflichtig, zu folgenden Elementen der Veranstaltung TEMS am 21. bzw. 22.02.2018 an (mit * markierte Felder sind Pflichtfelder; bitte Dienstanschrift, keine privaten Daten angeben):

Formular Teilnehmeranmeldung
Behördenadresse
Teilnehmerdaten
Teilnahmeauswahl
Anmerkung
Anmeldung prüfen und absenden (für Workshops kostenpflichtig)
Postanschrift

EMW Exhibition & Media Wehrstedt GmbH
Dr. Uwe H. Wehrstedt
Geschäftsführer

Hagenbreite 9
06463 Falkenstein/Harz, OT Ermsleben
Deutschland
Telefon: +49 34 743-62 092
Telefax: +49 34 743-62 091
E-Mail: info[at]gpec.de